Gemeinde Maienfeld

Im historischen Städtchen Maienfeld leben heute rund 2700 Einwohnerinnen und Einwohner, wovon zirka 30% Bürgerinnen und Bürger sind. Den relativ hohen Bekanntheitsgrad verdankt Maienfeld dem Blauburgunder Beerliwein und heute auch den verschiedenen Spezialitäten, dem Pferd, durch die internationalen Pferderennen im Oktober sowie natürlich dem Heidi, der weltbekannten Kindergeschichte von Johanna Spyri. Das gesamte Territorium umfasst zirka 3300 ha, wovon 1/3 Wald ist, der sich praktisch vollumfänglich im Eigentum der Stadt befindet.

Die Kuhalpen grenzen an Liechtenstein und Österreich und werden mit zirka 200 Kühen bestossen. In der Alp Stürfis wird die Milch zentral zu Butter und Käse verarbeitet. Praktisch die ganze Rheinebene zwischen Bad Ragaz und Landquart ist wertvolles Landwirtschaftsland, das im Eigentum der Bürgergemeinde ist und den einheimischen Landwirten verpachtet wird. Das kulturelle Leben in Maienfeld wird getragen und geprägt von rund 50 aktiven Ortsvereinen. Maienfeld ist Schulort für die Oberstufenschüler aus Fläsch, Jenins und Maienfeld und Sitz des Bildungszentrums für Wald.

Im Weiteren findet man in Maienfeld:

  • Schlösser (Brandis, Salenegg)
  • verschiedene Herrschaftshäuser (z.B. von Sprecher, von Salis, Marschallhaus etc.)
  • die Mövenpick Raststätte Heidiland an der A13
  • den Waffenplatz St. Luzisteig
  • das Heididorf mit dem Original Heidihaus und Heidiweg
  • den Heidibrunnen
  • die Schul- und Gemeindebibliothek
  • die Amanduskirche und das Steigkirchli auf St. Luzisteig
  • sowie viele andere Sehenswürdigkeiten und besuchenswerte Lokale.

Postadresse:
Stadtverwaltung Maienfeld
Rathaus
7304 Maienfeld
Telefon: 081 300 45 50
Telefax: 081 300 45 60
E-Mail: stadtverwaltung@maienfeld.ch
Web: www.maienfeld.ch

Hier finden Sie Immobilien zum Kaufen in Maienfeld
Auf der Suche nach einem Mietobjekt? Finden Sie hier Immobilien zum Mieten in Maienfeld